Sommer-Universiade 2015 in Gwangju, Südkorea

„Light up tomorrow“ ist das Motto der Sommer-Universiade 2015 im südkoreanischen Gwangju. Das gilt von 30. Juni bis 15. Juli 2015 auch für mich. Als einer von zwölf angehenden Journalisten bin ich zum Teilnehmer des 3. Young Reporters‘ Programme der Fédération Internationale du Sport Universitaire (FISU) ausgewählt worden und darf zwei Wochen lang vor Ort von den Studentenspielen berichten.

Im Rahmen des Programms, für das die FISU die vollen Kosten trägt (Flüge, Unterkunft, Verpflegung), dürfen wir mit Profis aus dem Business arbeiten und von ihnen lernen, selbst von den Spielen berichten und viele Erfahrungen sammeln.

EPIC soll das Erlebnis in Korea werden. Umweltfreundlich, friedlich, modern und kulturreich – das ist die Vision der Macher:

EPIC stands for Eco, Peace, IT and Culture, the four concepts outlined and pursued by
the 2015 Gwangju Summer Universiade. It is a unique story written by Gwangju for the Universiade.
EPIC is a value Gwangju wants to share with the international community and a heritage it aspires to leave to the world. Joint projects are being carried out with the UN to share EPIC’s vision and value and contribute to humankind’s development through sport.

Für mich ist es nach meinem Auslandssemester in Oregon der nächste Schritt auf dem Weg zum bilingualen Reporter (deutsch & englisch).

Schon im Vorfeld der Universiade werden Artikel von uns auf der Website der FISU veröffentlicht. An dieser Stelle werde ich meine Beiträge verlinken:

Wer meine Erlebnisse bei der Sommer-Universiade 2015 in Gwangju verfolgen will, kann das auf dieser Website unter dem Schlagwort „Sommer-Universiade 2015“ oder bei Twitter und Instagram (sowie eventuell Periscope).

곧 당신을 참조하십시오!

More Articles

Menü