Wide Receiver Odell Beckham Jr. (American Football) zeigte in der Nacht von Sonntag auf Montag beim Spiel der New York Giants gegen die Dallas Cowboys im MetLife Stadium von New Jersey den Catch of the Year.

Von seinem Gegenspieler stark behindert schaffte er es an der rechten Seitenlinie kurz vor der Endzone, den von Quarterback Eli Manning geworfenen Ball während er rückwärts fiel einhändig unter Kontrolle zu bringen und in der Endzone zu landen.

Hier gibt es die Spielszene nochmals zum Anschauen:

Möglicherweise lässt sich das hier eingebettete Video nicht abspielen. Auf YouTube ist es aber problemlos abspielbar.

Die New York Times befragte einen Tag später sieben Fotografen, die den sensationellen Catch live miterlebt und fotografiert hatten. Was diese zu sagen hatten, ist hier zu finden.

Persönlich hat mich der Catch an eine Szene aus der vergangenen GFL-Saison (German Football League) erinnert. Die Munich Cowboys empfingen im Dantestadion von München den damals noch aktuellen Deutschen Meister, die Schwäbisch Hall Unicorns.

Hall-Quarterback Marco Ehrenfried versuchte den langen Pass in die Endzone auf seinen größten Receiver Ari Adegbesan. Dieser kam trotz Beeinträchtigung durch seinen Gegenspieler noch mit einer Hand an den Ball.

Folgendes Foto entstand:

The Shot

The photos of Odell Beckham Jr.’s catch are owned by the New York Times and the agencies/photographers given in the description. Edited by M. Länge. Photo of Ari Adegbesan owned by M. Länge.

Am Ende konnte Adegbesan den Ball zwar nicht festhalten wie Beckham, doch seine Bemühungen um den Catch wurden trotzdem spektakulär festgehalten.