Maximilian Länge

Sports Journalism Student | Storyteller | American Football Addict | Travelholic

Schlagwort: Sportpublizistik (Seite 1 von 2)

Die unbezahlten Profis?

In der vergangenen Nacht ging in Tampa Bay, Florida die College Football-Saison zu Ende. Die Tigers von der Clemson University (South Carolina) die Crimson Tide von der University of Alabama in Tuscaloosa besiegten Als ehemaliger Austauschstudent an der University of Oregon habe ich die US-amerikanische Faszination College Football Ende 2013 hautnah erleben dürfen. Ich konnte mich vor Ort mit einer spektakulären Sportart auseinandersetzen, aber auch mehr darüber erfahren, warum die übermächtige National Collegiate Athletic Association, der große Verband hinter dem College-Sport in den USA, immer wieder kontrovers diskutiert wird. Einen Aspekt der Debatte über College Football habe ich Anfang 2014 für die SportSirene der Universität Tübingen beleuchtet.

Weiterlesen

#lasstmichran

Mit Papier und Stift, Tastatur und Bildschirm fühle ich mich wohler, doch für die #lasstmichran-Aktion von ran konnte ich die Finger dann doch nicht von Kamera und Mikrofon lassen. Das Ergebnis ist eine Kombination aus Sportpublizistik-Erfahrung und American Football-Liebe – gemischt mit spektakulären Bildern vom NFC Title Game der Saison 2013/14 zwischen den Seattle Seahawks und den San Francisco 49ers.

Weiterlesen

Zum Spaß sagen sie „Scheiße Platz“

„Für den perfekten Rasen gibt es kein Geheimnis“, sagt Nicola Tenace, Platzwart des VfB Stuttgart. Der 65-jährige Neapolitaner kümmert sich seit mehr als 15 Jahren um die Fußballplätze des Bundesligisten. Tenace kann nicht nur mähen, Linien ziehen und vertikutieren, sondern auch kochen, den Nikolaus spielen und den italienischen Spielern ein wenig Heimat vermitteln.

Weiterlesen

Ältere Beiträge